Zweitwagen versichern – günstig & einfach

Wie günstig Ihre Zweitwagenversicherung ist, hängt davon ab, ob Sie bereits eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug abgeschlossen haben oder Sie erstmalig eine solche beantragen.

Wie für Ihren Erstwagen, können Sie durch unfallfreie Jahre höhere Schadenfreiheitsklassen (SF Klasse) erreichen. Je höher die SF Klasse Ihres Zweitwagens, desto günstiger die Versicherung.

  • Günstig: Sparen Sie mit der AllSecur Zweitwagenregelung
  • Fair: "Fairster Kfz-Versicherer" laut FOCUS MONEY (18/2014)
  • Direkt: Einfach Online versichern

Berechnen Sie den günstigen Tarif für Ihren Zweitwagen:

Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Ihnen im Rahmen unserer Kfz-Versicherung durch die Zweitwagenregelung eine besonders günstige SF-Klasse anbieten. Dies geschieht während der Antragstellung für eine Autoversicherung für Zweitwagen automatisch, sofern Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen. Dadurch können Sie in den Genuss der besonders günstigen Kfz-Versicherung für Zweitwagen kommen.

Wie kann man einen Zweitwagen günstig versichern?

Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Ihnen im Rahmen unserer Kfz-Versicherung durch die Zweitwagenregelung eine günstige SF-Klasse anbieten. Dies geschieht während des Antrags der Kfz-Versicherung für Zweitfahrzeuge automatisch. Dadurch können Sie in den Genuss der besonders günstigen Kfz-Versicherung für Zweitwagen kommen.

Wie wird mein Zweitwagen eingestuft?

Wenn Sie bereits einen Zweitwagen fahren, können Sie dessen Rabatte auch zu einem neuen Versicherer mitnehmen. Beispiel: Nach zehn Jahren ohne Unfall mit dem Zweitfahrzeug erhalten Sie SF-Klasse 10. Mit diesem Rabatt zahlen Sie nur noch 45% des Beitrags für die Zweitwagenversicherung.

Sie melden zum ersten Mal ein Zweitfahrzeug an? Profitieren Sie von der günstigen Zweitwagen Regelung!

Voraussetzungen für die Sondereinstufung in der Zweitwagenversicherung

Voraussetzungen für die günstige Einstufung in die Schadenfreiheitsklasse 1/2
(Beitragssatz 68 %):

  • Sie haben bereits ein Erstfahrzeug mit mindestens SF 1/2 bei AllSecur bzw. der Allianz Gruppe oder einem anderen Versicherungsunternehmen versichert
  • Das Fahrzeug wird nicht auf einen "Sonstigen Halter" zugelassen, d.h. Halter des Fahrzeuges sind z.B. Sie oder Ihr Ehe-/Lebenspartner

Voraussetzungen für die Sondereinstufung in die Schadenfreiheitsklasse 2
(Beitragssatz 52 %):

  • Sie oder Ihr Ehe-/Lebenspartner haben bereits ein Auto mit mindestens SF 2 bei AllSecur bzw. der Allianz Gruppe versichert
  • Alle Fahrer des neu versicherten Fahrzeuges sind mindestens 23 Jahre alt
  • Das Fahrzeug wird nicht auf einen "Sonstigen Halter", die "Eltern" oder das "Kind" zugelassen, d.h. Halter des Fahrzeuges sind z.B. Sie oder Ihr Ehe-/Lebenspartner
  • Mit unterjährigem Vertragsablauf stufen wir Ihren Vertrag bereits zum Versicherungsbeginn. Somit starten Sie bei uns mit der Schadenfreiheitsklasse 3 (Beitragssatz 48%).

Ist die Zweitwagenversicherung von Beginn an günstiger?

Ja, so ist es tatsächlich. Abhängig davon, in welcher SF-Klasse das Hauptfahrzeug fährt, sparen Sie von Beginn an bis zu 48% der Beiträge (Tarif Basis 09/2016). Aber nur, wenn der Zweitwagen auf Sie bzw. auf den Ehe-/Lebenspartner zugelassen ist.

Gibt es Besonderheiten, die ich beachten muss?

Ja, unbedingt! Das Zweitfahrzeug darf nicht auf einen „sonstigen Halter“ zugelassen werden. Wenn Sie von den Sondereinstufungen der Autoversicherung profitieren möchten, dürfen nur Sie bzw. Ihr Ehe-/Lebenspartner eingetragener Fahrzeughalter sein.

Zweitwagen beim gleichen Anbieter versichern?

Wenn Sie Ihr Erstfahrzeug bei AllSecur versichert haben, sparen Sie mit dem Zweiten bares Geld. Besitzt der bei AllSecur oder der Allianz Gruppe versicherte Erstwagen Schadenfreiheitsklasse 2 oder höher, können Sie Ihren Zweitwagen mit 48% Beitragssatz versichern, sofern die oben genannten Voraussetzungen zutreffen.

Den Zweitwagen beim gleichen Versicherer anzumelden, kann sich also lohnen!

Zweitwagen versichern und als Fahranfänger sparen

Von der günstigen Autoversicherung für Zweitwagen profitieren auch Fahranfänger. Führerschein Neulinge können gleich mit niedrigeren Beiträgen in die Kfz-Versicherung einsteigen!

Für die Einstufung der SF-Klasse ist der Fahrerkreis nicht relevant. Wichtig ist der eingetragene Halter des Autos. Sparen sie als Fahranfänger Geld bei der Kfz-Versicherung:

  • Zweitwagen auf einen der Eltern zulassen
  • Autoversicherung über den Halter des Autos abschließen
  • Jüngsten Fahrer bei der Versicherung angeben

Besonderheiten bei der Neueinstufung/erstmaligen Zulassung eines Fahrzeuges

Wenn bisher noch nie ein Fahrzeug auf Sie als Versicherungsnehmer zugelassen war, werden Sie in die Schadenfreiheitsklasse 0 (Beitragssatz 100 %) eingestuft. Durch die günstige Einstufung als Zweitwagens können Sie auch als Fahranfänger mit wenig Erfahrung von den günstigen Zweitwagentarifen profitieren!

Sofern Sie folgende Voraussetzungen erfüllen, können Sie bereits in die Schadenfreiheitsklasse 1/2 (Beitragssatz 68 %) eingestuft werden:

  • Der Zweitwagen wird nicht auf einen "Sonstigen Halter" zugelassen, d.h. Halter des Autos sind z.B. Sie oder Ihr Ehe-/Lebenspartner und
  • Sie besitzen seit mindestens drei Jahren eine gültige deutsche bzw. europäische Fahrerlaubnis (aus einem EU- oder EWR-Mitgliedsstaat) oder
  • auf Ihren Ehepartner bzw. Lebenspartner ist bereits ein PKW versichert, der in der Kfz-Haftpflichtversicherung mindestens in der SF 1/2 eingestuft ist, oder
  • auf Ihren Vater bzw. Ihre Mutter ist bereits ein PKW bei AllSecur bzw. der Allianz Gruppe versichert, der in der Kfz-Haftpflichtversicherung mindestens in der SF 1/2 eingestuft ist

Mit diesem Elternbonus starten Sie als Fahranfänger gleich mit einem günstigeren Beitrag. Die aufgebaute SF-Klasse der Zweitwagenversicherung kann ggfs. später übertragen werden. Also: Zweitwagen versichern und Geld sparen!

Machen Sie den Preisvergleich und berechnen Sie sich jetzt Ihren günstigen Tarif der AllSecur Zweitwagen Versicherung: Kfz-Tarifrechner.