Braucht man eine Hausratversicherung?

Bei Ihnen wird eingebrochen oder eine Kerze setzt Ihre Wohnung in Brand. So groß wie der Schrecken sind dann meist auch die finanziellen Folgen. Laptop, Fernseher, Möbel oder Wertgegenstände sind weg oder zerstört und müssen ersetzt werden. Mit einer Hausratversicherung der AllSecur können Sie schon ab 2,96 € im Monat 1 sorgenfrei morgens das Haus verlassen.


AllSecur im Preisvergleich


Jederzeit sorglos das Haus verlassen muss nicht teuer sein. Mit der AllSecur Hausratversicherung sparen Sie z.B. für eine Wohnung mit 95 Quadratmetern bis zu 95 € im Jahr 2 gegenüber vergleichbaren Premium-Tarifen anderer Versicherungen.


Top-Leistungen der AllSecur

Die AllSecur Hausratversicherung erfüllt in allen Tarifen den Grundschutz. Fahrradschutz und Schutz vor Schäden durch Überspannung bieten wir im Komfort und im Premium Tarif an.

Schutz vor Schäden durch: AllSecur bietet
Schutz vor Schäden durch: Einbruchdiebstahl AllSecur bietet: ja
Schutz vor Schäden durch: Vandalismus nach Einbruch, Raub AllSecur bietet: ja
Schutz vor Schäden durch: Brand, Blitzschlag, Explosion AllSecur bietet: ja
Schutz vor Schäden durch: Leitungswasser AllSecur bietet: ja
Schutz vor Schäden durch:Sturm & Hagel AllSecur bietet: ja
Schutz vor Schäden durch: Überspannung AllSecur bietet: ja, im Komfort und Premium Tarif
Schutz vor Schäden durch: Fahrradschutz AllSecur bietet: ja, optional im Komfort und Premium Tarif


Diese Schäden zahlen wir

Einbruchdiebstahl

Nach einem Kurzurlaub erleben Sie daheim eine böse Überraschung. Die Haustür steht weit offen, Ihre Wohnung ist total verwüstet. Stereoanlage, Laptop und Blu-Ray-Player sind weg. Auch 1.000 € Bargeld und Goldschmuck wurden gestohlen.

Schaden: 8.000 €

Wir ersetzen Ihnen Ihr Eigentum zum Neuwert, zahlen den Austausch der Wohnungstür und eine zweitägige Bewachung, bis die Haustüre wieder sicher verschließbar ist.

Blitzschlag

Draußen tobt ein Gewitter. Plötzlich knallt es laut und alle sitzen im Dunkeln. Mit der Taschenlampe Ihres Smartphones tasten Sie sich in den Keller vor und schalten die Hauptsicherung wieder ein. Jetzt brennt zwar wieder Licht, doch Ihr Fernseher bleibt dunkel. Auch PC und Laptop funktionieren nicht mehr – die vom Blitz erzeugte Überspannung hat die Geräte zerstört.

Schaden: 6.000 €

Die AllSecur ersetzt Ihnen den Neuwert der defekten Geräte.

Feuer

Ihr alter Toaster fängt plötzlich Feuer und dann die ganze Küche. Der starke Rauch verrußt das angrenzende Ess- und Schlafzimmer. Beim Löschen setzt die Feuerwehr die gesamte Wohnung unter Wasser.

Schaden: 25.000 €

Die AllSecur ersetzt Ihnen die beschädigte Einrichtung zum Neuwert und trägt die Kosten für die Aufräumarbeiten. Und bis Sie wieder einziehen können, übernachten Sie auf unsere Kosten im Hotel.


Warum AllSecur?

600.000 Kunden

Als Direktversicherung bieten wir unseren Kunden seit 1999 besten Schutz zu fairen Konditionen und günstigen Preisen. Besonders bei der Kfz-Versicherung, wo es im Schadensfall auf ein schnelles und unkompliziertes Handeln ankommt, bewährt sich unser digitaler Ansatz jeden Tag. Mehr als 600.000 zufriedene Kunden in Deutschland wissen das und vertrauen auf unsere Versicherungen.

90% Empfehlungsquote

Über 88% unserer Kunden haben die Versicherungen der AllSecur auf dem unabhängigen Bewertungsportal eKomi mit gut oder sehr gut bewertet. Besonders freuen wir uns aber darüber, dass uns 90% unserer Kunden auch nach einem Schaden weiterempfehlen wollen 6. Es macht uns stolz, dass unsere Kunden gemeinsam mit uns diese schwierigen Situationen erfolgreich meistern konnten.

Bestnoten für AllSecur

Unabhängige Verbraucherinstitute und Finanztests bestätigen seit Jahren die hohe Qualität unserer Versicherungen. So bewertete uns Stiftung Warentest im großen Kfz-Versicherungs-Test (12/2016) als „weit besser" als andere Versicherungen. Im März 2017 wurde die AllSecur von Focus Money für die fairste Schadenregulierung, die fairste Kundenberatung und das fairste Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet.


„Ich habe mich online an die Versicherung gewendet es war super einfach und schnell reibungslos die Bearbeitungszeit spitze.“
eKomi - 12.01.2017 um 12:34 Uhr

„Auch für einen ungeübten Nutzer leicht zu verstehen und in wenigen Minuten erledigt - super! Ich bin wegen eines Eingabefehlers am darauffolgenden Tag angerufen worden: die Mitarbeiterin hat mich schnell und kompetent durch die Neueingabe geführt und am Ende war die KFZ-Versicherung sogar preiswerter, als zuvor - trotz online sehr persönlich! Bin begeistert - Dankeschön“
eKomi - 12.01.2017 um 12.16 Uhr

„Sehr guter Service und freundliches Personal, einfach nur top!!!“
eKomi - 16.01.2017 um 11.08 Uhr



So einfach ist Wechseln!

1. Preis vergleichen

Prüfen Sie mit nur 5 Angaben, wie viel Sie mit der AllSecur monatlich sparen können. Sie werden überrascht sein. Ihr persönliches Angebot ist selbstverständlich anonym und unverbindlich.

Angebot berechnen

2. Online abschließen

Hat Sie unser Angebot überzeugt, schließen Sie Ihre neue AllSecur Versicherung direkt und bequem online ab. Sie brauchen dafür weniger als 10 Minuten und sparen bis zu 80 € im Jahr 2.

Online abschliessen

3. Bequem kündigen

Sie haben Ihre alte Versicherung noch nicht gekündigt? Wir helfen Ihnen dabei! Mit unserem online Kündigungsservice können Sie Ihre alte Versicherung bequem online mit wenigen Klicks kündigen.

Zum Kündigungsservice


Der AllSecur Sofortschutz

Wenn Sie Ihre alte Versicherung nicht unmittelbar kündigen können, erhalten Sie für einen Übergangszeitraum zusätzlichen Versicherungsschutz 7 der AllSecur – ohne zusätzlichen Beitrag! Sie bezahlen bei uns erst, wenn Ihr alter Vertrag beendet ist.


Erklärung


Definition: Was ist eine Hausratversicherung?

Eine Hausratversicherung versichert alle beweglichen Dinge im Haushalt gegen häufige Schäden durch z.B. Feuer, Wasser oder Einbruch. Neben den Schäden am Hausrat kommt die Hausratversicherung auch für entstehende Kosten wie zum Beispiel Schutzkosten, Aufräumkosten und Hotelkosten auf. Weil nur Gegenstände („Sachen“) versichert sind und niemals Personen, gehört die Hausratversicherung zu den Sachversicherungen.

Was ist Hausrat?

Das Wort „-rat“ in „Hausrat“, ist ein altes Wort für „Gerät“. Also Mittel, Ding oder Sache. Gemeint ist mit dem Wort Hausrat die Gesamtheit aller zum Haushalt gehörenden Dinge. In einer Hausratversicherung versichert sind alle beweglichen Dinge in Haus oder Wohnung und Sachen, die schnell und einfach entfernt werden können.

  • Einrichtungsgegenstände (Möbel, Teppiche, Lampen, Gardinen)
  • Geräte & Gebrauchsgegenstände (Fernseher, Laptop, Musikinstrumente)
  • Verbrauchsgegenstände (Essen, Heizmaterial, Getränke, Vorräte)
  • Spielsachen & Kleidung (wird oft vergessen. Stellt oft einen gossen Wert dar)
  • Haustiere, die man in Wohnungen halten darf (z.B. Hunde, Katzen, Vögel).
  • Wertsachen (Schmuck, Gold, Geld)

Eselsbrücke: Was ist in der Hausratversicherung versichert?

Was in der Hausratversicherung versichert ist, kann man sich mit einer Eselsbrücke merken: Stellen sie sich vor, sie könnten Ihr Haus (oder Ihre Wohnung) in die Hand nehmen, das Dach abnehmen und das Haus dann umdrehen & schütteln. Alles was herausfällt ist in der Hausratversicherung versichert. Was fest verbaut ist und nicht von selbst herausfallen würde, ist durch die Hausratversicherung nicht geschützt. Es gehört zum Gebäude und muss durch mit einer Gebäudeversicherung versichert werden.

Hausratversicherung Sonderfall: Antennen & Markisen

Bodenbeläge sind versichert wenn man Sie ohne Werkzeuge und ohne, dass Schäden entstehen, entfernen kann. Antennen, Jalousien und Markisen sind in der Hausratversicherung mitversichert, wenn sie privat und nur für das versicherten Haus oder die versicherte Wohnung genützt werden. Badewannen und Waschbecken sind kein beweglicher Hausrat und sind in der Hausratversicherung nicht mitversichert.

Hausratversicherung Sonderfall: Einbauten

Eine Hausratversicherung versichert alle beweglichen Dinge im Haushalt, die kein fester Bestandteil des Gebäudes sind. Einbauten liegen genau auf dieser Grenze. Sie sind manchmal noch Gegenstände, die sich einfach gut ins Gebäude einfügen, und manchmal schon ein fester Bestandteil des Gebäudes. Einbaumöbel & Einbauküchen sind dann durch die Hausratversicherung versichert, wenn sie nicht fest mit dem Gebäude verbunden sind und wenn sie serienmäßig produziert sind. Individuell und sehr stark an das Gebäude angepaßte Einbauküchen oder Einbauschränke werden schon als ein Teil des Gebäudes verstanden und sind in der Hausratversicherung nicht mitversichert.

Hausratversicherung Sonderfall: Kraft-, Wasser- und Luftfahrzeuge

Autos sind in der Hausratversicherung nicht mitversichert. Elektrische Rollstühle, eBikes, Sitzrasenmäher usw. schon, wenn Sie langsamer fahren als 25 km/h und die Motorleistung unter 0,25 kW liegt. Kanus, Ruder-, Falt- und Schlauchboote einschließlich ihrer Motoren, Surfgeräte, Fall- und Gleitschirme sowie Flugdrachen sind versichert. Kleine Flugmodelle, Quadcopter und Drohnen sind ebenfalls versichert.

Quadrocopter, Schlauchboote, Gleitschirme usw. werden natürlich nur dann von der Hausratversicherung ersetzt, wenn sie durch die versicherten Risiken wie Feuer oder Leitungswasser zu Schaden kommen. Wenn Sie Ihren Quadrocopter gegen eine Baum fliegen, zahlt die Hausratversicherung nicht.


Gegen welche Gefahren schützt die Hausratversicherung?

  • Einbruch & Raub (und Vandalismus nach einem Einbruch)
  • Feuer (Brand, Blitzschlag oder Explosion)
  • Blitz, Sturm und Hagel
  • Schäden durch Leitungswasser

Eingeschränkter und (je nach Versicherer) sehr unterschiedlicher Schutz besteht gegen Schäden durch:

  • Implosionen (Das sind Schäden an elektrischen Geräten durch Unterdruck).
  • Sengschäden und Schmorschäden (wenn etwas Hitze ausgesetzt ist, ohne tatsächlich zu brennen)
  • Rauch und Ruß (der unmittelbar und nicht beständig auftritt)
  • Glasbruchschäden an Gebäudeverglasung und Mobiliar
  • Fahrraddiebstahl
  • Wasseraustritt aus Aquarien und Wasserbetten
  • Bruch von Glaskeramikkochflächen

Welche Kosten übernimmt & was bezahlt die Hausratversicherung?

Neben den Kosten für die versicherten Sachen zum Neupreis übernimmt die Hausratversicherung, je nach Tarif und vereinbartem Leistungsumfang zusätzlich folgende Kosten:

  • Aufräumungskosten (z.B. nach einem Wasserschaden oder Brand)
  • Transport- & Lagerkosten (z.B. nach einem Wasserschaden, bis zu Trockenlegung)
  • Hotelkosten (z.B. nach einem Brand, bis Ihr Haus wieder bewohnbar ist)
  • Datenrettungskosten (z.B. nach einem Wasserschaden)
  • Bewachungskosten (nach einem Einbruch, wenn die Türe nicht verschließbar ist)
  • Reparaturkosten (z.B. Haustüre nach Einbruch, Böden nach Leitungswasserschaden)
  • Rückreisekosten aus dem Urlaub (wenn Sie im Ausland von einem Schaden erfahren)
  • Umzugskosten (wenn eine Wohnung z.B. durch einen Brand unbewohnbar geworden ist)
  • Kosten für Gutachten (z.B. über den Wert beschädigter Antiquitäten)

Für Bargeld, Schmuck, Uhren, Wertpapiere, Gemälden, Skulpturen und anderen besonders wertvollen Gegenständen bestehen Entschädigungsgrenzen. Das bedeutet, dass diese Wertsachen nur bis zu einem festgelegten Höchstbetrag abgesichert sind. Üblicherweise werden dafür ein bestimmter Prozentsatz der Versicherungssumme oder ein absoluter Höchstwert angegeben.


Wo ist mein Hausrat versichert?

Im Haus

Ihr Hausrat ist in allen privaten Räumen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung (Keller, Speicher, Garage) versichert. In Mietwohnungen und Mehrparteienhäusern sind außerdem gemeinsam genutzten Räume wie z.B. Fahrradkeller, Waschküche und Kellerabteil mitversichert. Arbeitszimmer sind fast immer von der Hausratversicherung ausgenommen. Wenn Sie Räume untervermieten, gilt dort der Schutz Ihrer Hausratversicherung nicht mehr.

Zweitwohnsitz und Schrebergärten

Eine Hausratversicherung wird für einen einzigen festen Versicherungsort abgeschlossen, also Ihr Haus oder Ihre Wohnung. Weiterer Besitz außerhalb des Versicherungsortes, also ein Zweitwohnsitz, oder zum Beispiel auch ein größeres Haus in einem Schrebergarten sind nicht mitversichert. Für Ihren Zweitwohnsitz müssen Sie einen eigenen Versicherungsvertrag abschließen. Damit Sie eine Hausratversicherung abschließen können, muß der Versicherungsort dauerhaft bewohnt sind.

Im Garten

Gegenstande im umzäunten Garten (Rasenmäher und Grillgeräte) sind versichert, wenn sie dort geschützt und sicher stehen, d.h. regensicher, angekettet oder in einem absperrbaren Gartenhaus untergebracht sind. Gartenmöbel sind auch dann versichert wenn sie einfach nur im Garten stehen , sie müssen nicht wegesperrt werden. Schwimmbecken oder Pools sind Teil des Gebäudes und nicht in der Hausratversicherung versichert.

Auf Reisen

Eine Hausratversicherung wird für einen festen Versicherungsort abgeschlossen, also Ihr Haus oder Ihre Wohnung. Außerhalb des Versicherungsorts gilt der sog. Außenversicherungsschutz. Wenn Sie Ihr Eigentum z.B. mit in den Urlaub nehmen, ist es auch dort für einen bestimmten Zeitraum versichert, wenn es sich innerhalb eines (festen) Gebäudes befindet (Hotelzimmer oder Ferienwohnung). Eingeschränkter und (je nach Versicherer) sehr unterschiedlicher Schutz besteht, wenn Ihr Hausrat sich, auf Reisen, nicht in einem festen Gebäude befindet, also zum Beispiel in Schiffskabinen, Zugabteilen, Krankenzimmern oder dem verschlossenen Auto. Was sie beim Camping in einem Zelt unterbringen ist nicht versichert.


Hausratversicherung & Grobe Fahrlässigkeit

Viele Versicherungen zahlen weniger oder gar nicht, wenn ein Hausratversicherungs-Schaden dadurch entstanden ist, dass Sie selbst sehr nachlässig gehandelt haben. Man spricht dann von grober Fahrlässigkeit. Manche Hausratversicherungen bieten, als Sonder- oder Premiumleistung, auch bei grober Fahrlässigkeit eingeschränkten Versicherungsschutz an.

Typische Beispiele für grobe Fahrlässigkeit sind:

  • Sie lassen Kerzen längere Zeit unbeaufsichtigt.
  • Sie lassen im EG Fenster gekippt, während Sie nicht zu Hause sind.
  • Die Haustüre ist nicht abgesperrt, während Sie nicht zu Hause sind.
  • Sie lassen Wasser oder Waschmaschine laufen, während Sie nicht zu Hause sind.

Die Versicherungssumme der Hausratversicherung

Wenn Sie eine Hausratversicherung abschließen, vereinbaren Sie mit der Versicherung einen bestimmten Wert für Ihren Hausrat: Die sog. Versicherungssumme oder Deckungssumme. Sollte alles, was sie besitzen, durch einen Schaden, z.B. einen Brand, vernichtet werden, ist die Versicherungssumme oder Deckung der Geldbetrag, den Ihnen die Versicherung auszahlt. Wenn sich im Laufe der Zeit der Wert des Hausrats deutlich erhöht, sollten Sie die Versicherungssumme in Ihrem Vertrag anpassen lassen.

Unterversicherung bei der Hausratversicherung vermeiden

Wenn sich bei einem Schaden herausstellt, dass Ihr Hausrat mehr Wert war als die vereinbarte Versicherungssumme, muss die Versicherung den Schaden nur anteilig bezahlen. Haben Sie eine Versicherungssumme angeben, die geringer ist als der tatsächliche Wert Ihres Hausrats, spricht die Versicherung von Unterversicherung. Der tatsächliche Wert liegt unter dem versicherten Wert, deshalb „Unter“-Versicherung.

Beispiel: Sie haben eine Versicherungssumme von 60.000 Euro gewählt, doch tatsächlich ist Ihr Hausrat 90.000 Euro wert. Nun brennt Ihr Wohnzimmer nach einem Kabelbrand vollständig aus. Der Schaden beläuft sich auf etwa 24.000 Euro. Die Versicherung prüft den Schaden und stellt eine Unterversicherung fest. Da die Versicherungssumme nur zwei Drittel des tatsächlichen Gesamtwertes Ihres Hausrats betragen hat, würden Sie von der Hausratversicherung auch nur zwei Drittel des Schaden ersetzt bekommen. In diesem Beispiel: 16.000 Euro. Das letzte Drittel müssten Sie allein bezahlen – und das, obwohl der Schaden niedriger ist als die vereinbarte Versicherungssumme.

Höhe der Versicherungssumme festlegen

Um mit der Versicherung die richtige Versicherungssumme vereinbaren zu können, müssen Sie den Wert Ihres Hausrats ermitteln und kennen. Sie können den Wert Ihres Hausrats pauschal oder genau bestimmen.

Versicherungssumme pauschal festlegen: Wohnflächenberechnung oder Quadratmetermodell

Um den Wert des Hausrats und damit die Versicherungssumme pauschal zu bestimmen, akzeptieren alle Versicherungen eine einfache Methode und Formel, die auf der Wohnfläche basiert: Versicherungssumme = Quadratmeter Ihrer Wohnfläche x 650 €.

Ihre Gesamtwohnfläche können Sie aus Ihrem Mietvertrag herauslesen. Als Eigentümer finden Sie die Angaben zur Wohnfläche im Kaufvertrag oder im Bauplan. Sie addieren die Quadratmeteranzahl aller ausgebauten Räume und multiplizieren sie mit 650 Euro. Nicht zu berücksichtigen sind Treppen, Balkone, Loggien, Terrassen, Garagen, Heizungsräume, Waschküchen und Trockenräume. Keller, Speicher, Dachgeschoß und Bodenräume werden nur miteingerechnet, wenn sie ausgebaut (beheizbar) sind.

Von Bedeutung ist auch die Raumhöhe. Nur Räume mit einer Höhe von mindestens 2 Metern zählen zu 100 Prozent zur Wohnfläche. Besitzt ein Raumteil eine Höhe von 1 bis 2 Metern, wie sie bei Dachschrägen üblich ist, werden nur 50 Prozent der Fläche berücksichtigt. Liegt die Höhe unter 1 Meter, wird der entsprechende Raum(-teil) gar nicht berücksichtigt.

Beispiel: Bei einer Wohnfläche von 90 m⊃2; kommen Sie so z.B. auf eine Deckungssumme von 58.500 €. Haben Sie eine Wohnfläche von 150 m⊃2;, liegt die Deckungssumme beispielsweise bei 97.500 €.

Unterversicherungsverzicht

Wenn sich bei einem Schaden herausstellt, dass Ihr Hausrat mehr Wert war, als die vereinbarte Versicherungssumme, muss die Versicherung den Schaden nur anteilig bezahlen. Wenn Sie Ihre Versicherungssumme mit der Wohnflächenberechnung (650 €/qm) pauschal festlegen, verzichtet die meisten Versicherungen darauf zu prüfen, ob sie unterversichert waren und zahlen voll, statt anteilig.

Versicherungssumme genau festlegen: Liste aller Gegenstände

Wenn Sie den Wert Ihres Hausrats und damit die Versicherungssumme genau bestimmen wollen, legen Sie eine Liste an, in die Sie jeden einzelnen Gegenstand Ihres Hausrat mit seinem Neuwert eintragen. Man spricht bei diesem Vorgehen vom so genannten Versicherungssummenmodell. Bitte vergessen sie nicht Bilder, Vorhänge, Teppiche, und Kleidung mitaufzunehmen.

Vorsorgebetrag als „Puffer“ auf der Versicherungssumme

Weil der Wert Ihres Hausrats mit der Zeit noch steigt, schlägt die Versicherung vorsichthalber zusätzlich noch einen Puffer von 10 bis 20%, den sog. Vorsorgebetrag, auf die Versicherungssumme auf. Versicherungssumme plus Vorsorgebetrag ist das absolute Maximum, dass Ihnen im Schadenfall ausgezahlt wird.


Was kostet eine Hausratversicherung?

Die Kosten für eine Hausratversicherung reichen von rund 2 € im Monat bis 20 € oder mehr im Monat – das Zehnfache. Der Preis, hängt von vielen Faktoren ab z.B. der Versicherungssumme, der Wohnfläche und dem Wohnort. Am stärksten wirken sich die Höhe der Versicherungssumme und der Wohnort auf den Preis aus. In Großstädten wird häufiger eingebrochen als auf dem Land, deshalb ist eine Hausratversicherung in der Stadt teurer als auf dem Land. Einfluß auf den Preis hat aber auch die Zahlweise. Eine jährliche Zahlweise ist günstiger als die monatliche.

In unserem Hausratversicherung-Rechner können Sie mit Ihren persönlichen Angaben anonym und unverbindlich prüfen, wieviel eine Hausratversicherung der AllSecur für Sie kostet. Mit der AllSecur Hausratversicherung sparen Sie z.B. für eine Wohnung mit 95 Quadratmetern bis zu 95 € im Jahr 2 gegenüber vergleichbaren Premium-Tarifen anderer Versicherungen.


Die häufigsten Fragen zur Hausratversicherung

Ist mein Besitz auch im Urlaub versichert? Was ist zu tun, wenn ich umziehe? Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Hausratversicherung:

  • Welchen Schutz habe ich im Ausland?

    • Wenn sich im Urlaub Dinge Ihres Hausrats wie z.B. Koffer, elektronische Geräte oder Ihr Schmuck im Hotel bzw. in der Ferienwohnung befinden, dann ist Ihr Besitz auch hier abgesichert. Und sogar weltweit. Der Versicherungsschutz bezieht sich auf Schäden wie zum Beispiel durch Brand, Sturm, Hagel oder Einbruchsdiebstahl.

  • Was muss ich bei einem Umzug in eine neue Wohnung beachten?

    • Teilen Sie uns bei Ihrem Umzug Ihre neue Adresse, die Art der Wohnung, die Wohnfläche in Quadratmetern und die neue Versicherungssumme mit. In einer Übergangsphase von drei Monaten gilt die Hausratversicherung für beide Wohnungen. Danach geht der Versicherungsschutz auf die neue Wohnung über.

  • Welche Versicherungssumme benötige ich und was ist der Unterversicherungsverzicht?

    • Stellen Sie sich vor, Sie müssten Ihren gesamten Hausrat neu anschaffen. Der Betrag, der dafür aufgewendet werden müsste, entspricht der Versicherungssumme. Sollte die Versicherungssumme niedriger angesetzt sein als der Versicherungswert Ihres gesamten Hab und Guts, dann sind Sie unterversichert. Die Hausratversicherung müsste Ihnen dann den Schaden nur anteilig ersetzen. Vermeiden lässt sich die Prüfung einer evtl. Unterversicherung, indem Sie mit der Hausratversicherung eine Versicherungssumme von 650 Euro pro Quadratmeter Ihrer Wohnfläche vereinbaren. Dann wird die Versicherung immer den Schaden voll ersetzen und nicht auf Unterversicherung prüfen (Unterversicherungsverzicht). Sind Sie sich dagegen sicher, dass Ihr Hausrat weit wertvoller ist als die pauschal berechnete Versicherungssumme, dann sollten Sie die Versicherungssumme aufstocken.

  • Wie kündige oder wechsle ich meine Hausratversicherung?

    • Üblicherweise haben Hausratversicherungen eine Mindestlaufzeit. Ist diese vorüber, können Sie Ihren Vertrag jederzeit ohne Angaben von Gründen schriftlich kündigen. Damit Ihre Kündigung wirksam wird, muss diese in der Regel drei Monate vor Ablauf Ihrer Versicherung bei der Versicherung vorliegen. Um eine Versicherungslücke zu vermeiden, schließen Sie am besten sofort wieder eine Hausratversicherung ab. Mit dem AllSecur SofortSchutz profitieren Sie sofort von den höheren sowie umfangreichen Leistungen und müssen nicht warten, bis Ihre vorherige Versicherung abgelaufen ist.