Ernährung und Zahngesundheit bei Schwangeren

Früher hieß es, dass jedes Kind einen Zahn kostet. Dank besserer, kalziumreicher Ernährung hat sich das heute jedoch geändert. Doch noch immer treten häufig Zahnprobleme während der Schwangerschaft auf.

Dies liegt an der Umstellung des Hormonhaushalts. Eine Folge davon sind Zahnfleischentzündungen und daraus entstehende Karies. Daher sind verstärkte Zahnhygiene und regelmäßig Zahnarztbesuche für Schwangere sehr zu empfehlen. Bakteriengattungen, die bei Karies oder Zahnfleischerkrankungen entstehen, können auf das Ungeborene übertragen werden und dadurch schon jetzt negative Wirkung auf das Gebiss des Kindes und dessen Kariesanfälligkeit haben. Schwangere sollten sich möglichst vollwertig ernähren: viel Obst, Gemüse, Milch- und Vollkornprodukte. So kann der erhöhte Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweißen gedeckt werden. Mit ihren harten Bestandteilen sorgen diese Nahrungsmittel für ausgiebige Kautätigkeit und Speichelfluss, welcher die Selbstreinigung der Zähne unterstützt. Dadurch leistet man nicht nur einen großen Beitrag für die eigene Zahngesundheit, sondern auch für die des Kindes.

Lückenlose Zahnvorsorge

  • Günstig rundum versichert
  • Gesundheitsschutz für die Familie
  • Individueller Kombi-Tarif

Bester Schutz: Zahnzusatzversicherung

Zahnversicherungs-Tarife für die ganze Familie – günstig und auch ohne Wartezeit

Informieren Sie sich hier