Risikolebensversicherung

Der optimale Schutz für Sie und Ihre Familie.

Leistungen

Eine Risikolebensversicherung schafft Sicherheit. Mit unseren Risikolebensversicherungen sind Ihre Familie oder andere Hinterbliebene im Falle Ihres Todes finanziell abgesichert. Unsere RisikoLebensversicherung Plus bietet Ihnen zusätzliche Möglichkeiten flexibel zu reagieren, wenn sich Ihr Leben ändert. Tritt ein Todesfall durch einen Unfall plötzlich und unerwartet ein, trifft das die Hinterbliebenen finanziell besonders hart. Mit unserem zusätzlichen Unfallschutz sorgen Sie auch für diesen Fall vor.

Basis 1 Plus 1 Plus Unfall 1
Hinterbliebenenabsicherung Basis:ja Plus:ja Plus Unfall:ja
Dynamikoption Basis:ja Plus:ja Plus Unfall:ja
Erhöhungsoption Basis:ja Plus:ja Plus Unfall:ja
Flexibilität bei finanziellen Engpässen Basis:ja Plus:ja Plus Unfall:ja
Vorgezogene Todesfallleistung Basis:nein Plus:ja Plus Unfall:ja
Verlängerungsoption Basis:nein Plus:ja Plus Unfall:ja
Kinder-Bonus Basis:nein Plus:ja Plus Unfall:ja
Bau-Bonus Basis:nein Plus:ja Plus Unfall:ja
Umwandlung in eine Altersvorsorge Basis:nein Plus:ja Plus Unfall:ja
Nachträgliche Mitversicherung des Partners Basis:nein Plus:ja Plus Unfall:ja
Beitragsbefreiung Plus Basis:nein Plus:ja Plus Unfall:ja
Erhöhtes Kapital bei Unfalltod Basis:nein Plus:nein Plus Unfall:ja
Jetzt berechnen

Test & Testsieger

Unabhängige Finanzexperten bestätigen in Tests & Vergleichen die hohe Qualität und Sicherheit unserer Risikolebensversicherungen. Wir sind besonders stolz darauf, dass unsere Risikolebensversicherung von Focus Money seit 8 Jahren immer wieder als Testsieger ausgezeichnet wurde.

Bester Risikoschutz

Regelmäßig werden von Focus Money die besten Risikolebensversicherungen ausgezeichnet. In Ausgabe 16/2017 wurde unser Produkt RisikoLebensversicherung (Basisschutz) getestet und schnitt als Testsieger (mit anderen) hervorragend ab. Ein wichtiger Aspekt des Tests war unter anderem, wie sicher der Kunde mit stabilen Beiträgen planen kann. Bei unserem Produkt ist dieses Risiko im Marktvergleich besonders gering. Zudem bieten wir besonders günstige Prämien.

Top-Tarif

In der Ausgabe 9/2016 testete das Wirtschaftsmagazin Capital Risikolebensversicherungen. In der Analyse ging es nur um Netto- und Bruttobeiträge der Versicherungen, auch hier erhielt unser Produkt RisikoLebensversicherung (Basisschutz) die Bestbewertung.

5 von 5

Unser Produkt RisikoLebensversicherung Plus erreichte als Testsieger die Gesamtnote von 1,1. Dabei schloss es in allen untersuchten Musterfällen mit Bestnoten ab. Der Fokus wurde bei der Bewertung vor allem auf das Preis-Leistungsverhältnis gelegt. Weitere Kriterien waren die Unternehmensqualität, die Transparenz und die Möglichkeit, die Risikolebensversicherung an die eigene Lebenssituation anzupassen (Flexibilität). Diese Bewertungen erhielt das Produkt im März 2017 von dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung. Dabei wurden 54 Anbieter und 72 Tarife getestet.

Weitere Testergebnisse & Auszeichnungen

Für unser Produkt RisikoLebensversicherung (Basisschutz):

  • Focus Money, Ausgabe 19/2016: Testsieger (mit anderen)
  • Focus Money, Ausgabe 16/2015: alleiniger Testsieger
  • Focus Money, Ausgabe 14/2014: alleiniger Testsieger
  • Focus Money, Ausgabe17/2013: günstigster Risikoschutz
  • Focus Money, Ausgabe 12/2012: alleiniger Testsieger
  • Focus Money, Ausgabe 16/2011: alleiniger Testsieger
  • Focus Money, Ausgabe 13/2010: alleiniger Testsieger

Erklärung

Warum ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?

Wenn der Hauptverdiener einer Familie stirbt, entsteht eine Einkommenslücke, die für die Hinterbliebenen zu finanziellen Problemen führen kann. Diese Einkommenslücke beträgt bei Normalverdienern oft mehr als ein Drittel des Nettoeinkommens – bei Besserverdienenden ist es meist deutlich mehr. Eine Risikolebensversicherung kann Ihre Familie gegen diese Versorgungslücke schützen. Sie sichert den Lebensstandard Ihrer Familie und ermöglicht Ihren Kindern so eine gute Ausbildung und einen Lebensstart in finanzieller Sicherheit. Besonders wichtig wird diese Absicherung, wenn Sie einen Kredit aufgenommen haben, den Ihre Familie im Falle Ihres Todes weiterhin abbezahlen muss.

Wann wird die Risikolebensversicherung ausgezahlt?

Beim Abschluss einer Risikolebensversicherung wird eine Laufzeit der Versicherung vereinbart. Verstirbt die versicherte Person während dieser Laufzeit des Vertrages zahlt die Risikolebensversicherung eine vereinbarte Versicherungssumme an die Hinterbliebenen aus.

Kann man nachträglich den Begünstigten ändern?

Wenn Sie eine Risikolebensversicherung abschließen, können Sie festlegen, an wen im Todesfall das Geld aus Ihrer Versicherung ausbezahlt werden soll. Der Begünstigte kann eine natürliche Person (z.B. Ihre Kinder oder Ihr Partner) oder eine juristische Person (z.B. ein Verein oder eine Firma) sein. Sie können die Versicherungssumme zwischen mehreren Begünstigten aufteilen, zum Beispiel an Ihre Kinder zu gleichen Teilen. Solange Sie leben, können Sie den oder die Begünstigten ändern. Man spricht dabei von einem widerruflichen Bezugsrecht. Alternativ können Sie ein unwiderrufliches Bezugsrecht vereinbaren. Entscheiden Sie sich für diese strengere Auszahlungsregel, können Sie nur dann eine andere Person als Empfänger des Geldes eintragen lassen, wenn die von Ihnen ursprünglich genannte Person damit einverstanden ist.

Haben Sie ein Darlehen oder Kredite aufgenommen, sollten diese mindestens in Höhe der finanziellen Verbindlichkeiten abgesichert werden. Laut Finanztest von Stiftung Warentest sollte die Versicherungssumme das 3- bis 5-fache des Jahresbrutto-Einkommens betragen. Damit sind die Miete und die Lebenshaltungskosten Ihrer Familie erst einmal abgesichert.

Eine Risikolebensversicherung sollte so lange laufen, so lange Personen oder Unternehmungen von der versicherten Person stark finanziell abhängen. Das ist beispielweise bei Familien die Zeit, bis Ihr jüngstes Kind seine Ausbildung oder sein Studium beendet hat oder bis Ihr Partner nach der Kinderbetreuung wieder voll arbeiten kann. Auch für die Dauer eines laufenden Darlehens, beispielweise für Ihr Haus, gibt die Risikolebensversicherung finanzielle Sicherheit. Bei Vertragsabschluss wird die Laufzeit fest vereinbart und kann dann bei vielen Risikolebensversicherungen ohne erneute Gesundheitsprüfung nicht mehr verändert werden. Bei unserer RisikoLebensversicherung Plus können Sie die Laufzeit unter gewissen Rahmenbedingungen (siehe Leistungen) über die "Verlängerungsoption" bis 3 Jahre vor Vertragsende ohne erneute Gesundheitsprüfung um bis zu 15 Jahre verlängern.

Wenn Sie ein Haus bauen oder eine Immobilie kaufen, entstehen Kosten, die oft über viele Jahre abbezahlt werden müssen. Zahlen Sie ein Darlehen oder einen Kredit von Ihrem Gehalt ab, entsteht - so lange der Kredit läuft - ein finanzielles Risiko für Ihre Familie. Das Geld aus einer Risikolebensversicherung kann, im Fall Ihres Todes, von Ihren Hinterbliebenen zur Tilgung eines noch offenen Kredits verwendet werden. Die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung sollte mindestens der Höhe der finanziellen Verbindlichkeiten entsprechen.

Bei einem finanziellen Engpass (etwa bei Arbeitslosigkeit), müssen Sie Ihre Risikolebensversicherung nicht kündigen, Sie können Ihren Vertrag zu reduziertem Versicherungsschutz beitragsfrei stellen. Geht es finanziell wieder bergauf, können Sie durch Nachzahlung der offenen Beiträge oder durch einen dann erhöhten Beitrag den Schutz mit der ursprünglich vereinbarten Versicherungssumme wiederherstellen. Selbst wenn Sie Ihre Beitragszahlungen vorzeitig einstellen müssen, haben Sie einen Anspruch auf eine beitragsfreie Versicherungsleistung. Genaueres dazu finden Sie in Ihren Versicherungsinformationen. Wenn Sie zusätzlich eine Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit vereinbart haben, müssen Sie während dieser Zeit keine Beiträge bezahlen und Ihr Hinterbliebenenschutz bleibt trotzdem in voller Höhe erhalten.

Ja. Sie können die Beiträge für eine Risikolebensversicherung (die nur im Todesfall Geld auszahlt) bei der Einkommensteuererklärung als sogenannte sonstige Vorsorgeaufwendungen angeben. In der Anlage "Vorsorgeaufwand" Ihrer Steuererklärung können Sie die Beiträge für die Risikolebensversicherung unter „Weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen“ ab Zeile 46 eintragen. Der Höchstbetrag für sonstige Vorsorgeaufwendungen liegt bei 2.800 Euro. Dieser Betrag vermindert sich auf 1.900 Euro, wenn Sie ganz oder teilweise einen Anspruch auf Erstattung oder Übernahme von Krankheitskosten haben (z.B. Beamte oder familienversicherte Angehörige), oder wenn Sie steuerfreie Leistungen zur Krankenversicherung/Pflegeversicherung erhalten (z.B. steuerfreier Arbeitgeberanteil bei Arbeitnehmern, bei Rentnern der Anteil der gesetzlichen Rentenversicherung). Die Höchstbeträge wirken sich steuerlich nur aus, soweit sie nicht bereits durch Vorsorgeaufwendungen zur Kranken- und Pflegeversicherung ausgenutzt werden.

Eine Risikolebensversicherung kann unter Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Unsere RisikoLebensversicherung kann zum Ende der laufenden Beitragszahlungsperiode (z.B. monatlich , halbjährlich, jährlich) gekündigt werden. Unsere RisikoLebensversicherung Plus kann monatlich gekündigt werden. Wenn Sie Ihre Risikolebensversicherung kündigen und eine neue abschließen, wird für die neue Versicherung eine erneute Gesundheitsprüfung notwendig.

Eine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung gibt es nicht. Die Gesundheitsprüfung ist Teil der Risikoprüfung. Ziel der Risikoprüfung für die Risikolebensversicherung ist es, Ihr individuelles Risiko richtig einzuschätzen, um den passenden Betrag für Sie zu finden. Die Risikoprüfung besteht unter anderem aus Fragen zu Ihrer Gesundheit, ihrer beruflichen Tätigkeit und Ihren Freizeitaktivitäten, die Sie wahrheitsgemäß beantworten müssen. In besonderen Fällen, etwa bei einer sehr hohen Versicherungssumme, kann zusätzlich eine ärztliche Untersuchung nötig werden. Risikoprüfung und Gesundheitsprüfung heißt aber nicht, dass sie auf einen Hinterbliebenenschutz verzichten müssen, wenn Sie unter Vorerkrankungen leiden. Viele Anträge auf Risikolebensversicherungen können zu normalen Bedingungen angenommen werden, bei einigen Vorerkrankungen ist ein Risikozuschlag auf den Beitrag erforderlich und nur wenige Vorerkrankungen führen zu einer Ablehnung des Antrages.

Als Nichtraucher gelten Sie bei unseren Risikolebensversicherungen, wenn Sie seit mindestens 12 Monaten nicht geraucht haben und beabsichtigen, auch in Zukunft Nichtraucher zu bleiben. Rauchen meint sowohl den Konsum von Tabak unter Feuer (Zigaretten, Zigarillos, Zigarren oder Pfeife), als auch den Konsum von Nikotin mit beispielsweise E-Zigaretten oder E-Pfeifen. Wenn Sie den Rauchertarif vereinbart haben, können Sie bei unseren Risikolebensversicherungen beantragen, in einen Nichtrauchertarif zu wechseln, wenn Sie in den letzten 12 Monaten kein Nikotin mehr aktiv zu sich genommen haben und auch beabsichtigen in Zukunft Nichtraucher zu bleiben. Das vereinbarte Garantiekapital ändert sich dadurch nicht. Wir führen dann eine erneute Risikoprüfung durch.

Bei chronischen Krankheiten gibt es keine pauschalen Regelungen. Ihr Antrag wird von uns individuell geprüft. Auch wenn Sie unter Vorerkrankungen oder einer chronischen Krankheit leiden, heißt das in den allermeisten Fällen nicht, dass Sie auf den Hinterbliebenenschutz durch eine Risikolebensversicherung verzichten müssen. Nur wenige Erkrankungen führen dazu, dass keine Versicherung angeboten werden kann. Erkrankungen wie Neurodermitis, Heuschnupfen oder andere Allergien sind für unsere Risikolebensversicherung überhaupt nicht relevant.

Bei Übergewicht gibt es keine pauschale Regelung. Ihr Antrag wird von uns individuell geprüft. Auch wenn Sie unter Übergewicht leiden, heißt das in den allermeisten Fällen nicht, dass Sie auf den Hinterbliebenenschutz durch unsere Risikolebensversicherung verzichten müssen.

Eine Kapitallebensversicherung kombiniert einen Todesfallschutz mit einer privaten Altersvorsorge. Eine Risikolebensversicherung ist ein reiner Todesfallschutz. Am Ende der Vertragslaufzeit erhalten Sie bei der Kapitallebensversicherung eine garantierte Auszahlung. Bei einer Risikolebensversicherung erfolgt bei Erleben des Vertragsendes keine Auszahlung. Die Beiträge der Risikolebensversicherung sind günstiger als die Beiträge einer Kapitallebensversicherung.

AllSecur Versicherungen


Sie lesen gerade: AllSecur > Risikolebensversicherung
600 Tsd. Kunden 24 Std. Schadenservice Kfz-Testsieger Kundenbewertung 4.4 von 5 90% Empfehlungsquote

Versicherungen & Service

Risikolebensversicherung