Ernährung und Zahngesundheit bei Jugendlichen

Im Alter von 13 bis 18 Jahren ist das vollständige, bleibende Gebiss bereits vorhanden. Die zweiten Molaren, die großen Backenzähne, brechen zwischen dem 12. und 14. Lebensjahr durch.

Gerade jetzt ist die Versorgung mit Kalzium und Fluoriden sehr wichtig, genauso wie gründliches Zähneputzen. Leider lieben Jugendliche oft das, was ihren Zähnen nicht gut tut: Limonade, Cola, Fast Food. Darin sind jede Menge Säuren und Zucker enthalten, die das Kariesrisiko erhöhen und die Zahnsubstanz auflösen. So können schmerzhafte Erosionen, Verfärbungen und Karies entstehen. In diesem Alter sollte sehr auf gesunde und zuckerarme Ernährung geachtet werden. Zahnpflegekaugummis sind ein guter "Nachtisch", weil sie einen Teil der zahnschädigenden Säuren neutralisieren. Und muss es doch einmal Cola, Limo oder süßer Tee sein, sollte das Getränk nicht über den ganzen Tag verteilt getrunken werden, weil die Zähne sonst permanent von der Säure angegriffen werden.

Lückenlose Zahnvorsorge

  • Günstig rundum versichert
  • Gesundheitsschutz für die Familie
  • Individueller Kombi-Tarif

Bester Schutz: Zahnzusatzversicherung

Zahnversicherungs-Tarife für die ganze Familie – günstig und auch ohne Wartezeit

Informieren Sie sich hier