Die Familienhaftpflicht

Kinder können manchmal kleine Unglückspilze sein. Ein unvorsichtiger Schlenker mit dem Rad auf dem Schulweg – und ein parkendes Auto ist zerkratzt.

Wie ärgerlich, wenn Sie einen solchen Schaden aus eigener Tasche bezahlen müssen. Doch dafür gibt es die Familienhaftpflicht der AllSecur. So sind Ihre Lieben bei kleinen und großen Missgeschicken rundum abgesichert. Familien empfehlen wir unsere Privathaftpflichtversicherung mit dem Komfort- oder Premium-Tarif. Beide Tarife enthalten zusätzliche Leistungen, von denen Familien mit Kindern profitieren. Zum Beispiel sind auch bis zu einer bestimmten Summe Schäden durch Kinder abgedeckt, die jünger als sieben Jahre und damit deliktunfähig sind.

Tarife

Familien profitieren am meisten vom Komfort- und Premiumtarif – z.B. mit Absicherung bei Deliktunfähigkeit und Schlüsselverlust.

Wer ist alles in der Familienhaftpflicht mitversichert?

Für unsere Familienhaftpflichtversicherung fassen wir den Begriff Familie sehr weit – lesen Sie hier, wer alles in Ihrer häuslichen Gemeinschaft abgesichert ist.

Lebenspartner

Ihr Lebenspartner ist immer mitversichert - egal, ob Sie verheiratet, in einer eingetragenen Partnerschaft oder in einer eheähnlichen Gemeinschaft leben. Voraussetzung ist, dass Ihr Partner mit Ihnen in einer häuslichen Gemeinschaft lebt und in die Versicherung eingetragen wird.

Kinder

Auch Ihre Kinder sind über die Familienhaftpflicht mitversichert. Kinder, die das siebte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind für Schäden, die sie verursachen, nicht verantwortlich zu machen. Mit unserem Komfort- und Premium-Tarif werden aber bis zu einer vereinbarten Summe auch Schäden reguliert, die von deliktunfähigen Kindern unter sieben Jahren verursacht werden.

Ihre volljährigen Kinder sind solange mitversichert, solange sie unverheiratet sind bzw. nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. Außerdem sind sie versichert, sofern sie sich noch in einer Schul- oder in einer unmittelbar anschließenden Berufsausbildung befinden.

Pflegebedürftige Angehörige

Leben in Ihrer häuslichen Gemeinschaft pflegebedürftige Angehörige (Pflegestufe 2), dann sind diese auch in der Familienhaftpflicht mitversichert.

Hausangestellte

Im Haushalt beschäftigte Personen sind im Rahmen ihrer Tätigkeit für den Versicherungsnehmer auch in der Haftpflichtversicherung für Familien enthalten.

Austauschschüler, Gastkind, Aupair

Auch Kinder, die bei einem Schüleraustausch nur vorübergehend (bis zu einem Jahr) im Haushalt leben, sind in der Familienhaftpflichtversicherung mitversichert. Gleiches gilt für ein Aupair. Besteht eine anderweitige Haftpflichtversicherung, geht deren Schutz vor.

Leistungen

Mietsachschäden

Ihre Tochter lässt aus Versehen einen Flacon ins Waschbecken fallen und verursacht einen Sprung – so etwas kann in einer Mietwohnung immer passieren. Wie gut, dass auch sogenannte Mietsachschäden in unserer Familienhaftpflichtversicherung enthalten sind. Darunter versteht man Schäden an Böden, Türen, Beschlägen und Badkeramik, die nicht durch normalen Verschleiß, Abnutzung oder übermäßige Beanspruchung entstehen. Wir erstatten dem Vermieter die Kosten für solche Mietsachschäden, egal ob es eine um eine Reparatur oder um die Beschaffung von Ersatz geht.

Deliktunfähigkeit

Kinder unter sieben Jahren sind noch nicht verantwortlich für Schäden, die sie verursachen, und müssen von daher keinen Schadenersatz leisten. Den meisten Eltern ist es aber wichtig, dass solche Schäden trotzdem erstattet werden – auch wenn es keine gesetzliche Verpflichtung dazu gibt. Schließlich sollen dadurch keine Freundschaften oder gute nachbarschaftliche Verhältnisse getrübt werden. Deshalb sind im Komfort- oder Premiumtarif unserer Familienhaftpflicht auch Schäden durch deliktunfähige Kinder versichert.

Schlüsselverlust

Nicht nur Kinder sind manchmal schusselig und verlieren ihren Schlüssel, auch Eltern kann das passieren. Wie unangenehm ist es dann, wenn der Vermieter damit droht Ihnen die Kosten für eine neue Schließanlage in Rechnung zu stellen. Mit unserer Familienhaftpflicht im Komfort- und Premium-Tarif sind Sie bei privatem Schlüsselverlust abgesichert – wir bezahlen die finanziellen Folgen bis zur vereinbarten Versicherungssumme.

Häufige Fragen zur Familienhaftpflicht

Lesen Sie hier die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Familienhaftpflichtversicherung.

Was leistet die Familienhaftpflicht?

Im Schadenfall können Sie sich auf uns verlassen: Wir prüfen, ob der Schadenersatzanspruch gegen Sie berechtigt ist. Bei berechtigten Ansprüchen leisten wir Schadenersatz bis zur vereinbarten Versicherungssumme. Unberechtigte Ansprüche wehren wir ab – wenn es sein muss, auch vor Gericht.

Wann endet die Mitversicherung der Kinder?

Ihre unverheirateten volljährigen Kinder sind solange mitversichert, solange sie sich noch in einer Schul- oder sich unmittelbar anschließenden beruflichen Erstausbildung befinden. Erst danach müssen sie sich selber versichern. Am besten mit dem günstigen Single-Tarif der Allsecur.

Was ist in der Familienhaftpflicht NICHT versichert?

In diesen Fällen brauchen Sie eine spezielle Haftpflichtversicherung:

  • Berufliche Tätigkeiten (Ausnahme: Schnupper-Lehre oder Schülerpraktikum)
  • Autofahren: Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Haustiere: Pferde- und Hundebesitzer brauchen eine Tierhalterhaftpflicht.
  • Vermietete Immobilien: Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
  • Hausbau oder Umbau in größerem Umfang: Bauherrenhaftpflicht

Privathaftpflichtversicherung der AllSecur:

  • Sicherheit für niedrige Beiträge
  • Online-Schadenmeldung
  • Schnelle und unbürokratische Hilfe