Zahlt Kfz-Versicherung bei Unfall mit überhöhter Geschwindigkeit?

Ja, aber oft nicht vollständig. Haben Sie den Unfall nicht verursacht, waren aber trotzdem zu schnell, wird Ihnen meist eine Teilschuld gegeben. Die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung kommt dann für Ihren Schaden gegebenenfalls nicht komplett auf. Auch Ihre Vollkaskoversicherung kürzt die Leistungen, falls Sie nicht mit angepasster Geschwindigkeit gefahren sind. Wir von der AllSecur möchten, dass Sie sicher ans Ziel kommen und informieren Sie in Sachen Versicherungsschutz bei Geschwindigkeitsüberschreitung.

Kein Tempolimit, keine Schuld am Unfall?

Auf deutschen Autobahnen beträgt die Richtgeschwindigkeit 130 Kilometer pro Stunde. Fahren Sie schneller, machen Sie sich zwar nicht strafbar. Kommt es jedoch zu einem Unfall durch zu schnelles Fahren, kann dem Fahrer eine Teilschuld zugesprochen werden – selbst wenn er den Unfall nicht verursacht hat. In diesem Fall ersetzt die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung nicht den gesamten Schaden, sondern nur einen Teil.

Wer zahlt, bei Unfall durch zu schnelles Fahren?


Die Schäden an anderen Autos zahlt Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung. Für die Reparaturen an Ihrem Wagen kommt die Vollkaskoversicherung auf. Wird eine überhöhte Geschwindigkeit als grobe Fahrlässigkeit gewertet, kürzen einige Versicherungen die Zahlungen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn jemand bei Starkregen oder Schneefall sehr schnell unterwegs war, als es zu einem Unfall durch zu hohe Geschwindigkeit kam. Ein Tarif wie jener der AllSecur Kfz-Versicherung übernimmt aber auch in einem solchen Fall den gesamten Schaden.

Und wenn man die falsche Geschwindigkeit angibt?

Dies kann teure Folgen haben. Stellt ein Gutachter fest, dass Sie deutlich schneller unterwegs waren als angegeben, muss die Vollkaskoversicherung nicht für die Schäden an Ihrem Auto aufkommen. Falschangaben stellen eine Obliegenheitsverletzung dar. Sie verstoßen damit gegen Verhaltensvorschriften, die im Versicherungsvertrag festgelegt sind, und verlieren deshalb den Versicherungsschutz.

Hätten Sie’s gewusst?
  • Deutschland ist einziges EU-Land ohne Geschwindigkeitsbeschränkung.
  • Zu schnelles Fahren ist die häufigste Ursache von Autounfällen mit Todesfolge.

Wer vorausschauend fährt, fährt sicherer. Achten Sie auf die Geschwindigkeitsbegrenzungen und fahren Sie nur so schnell, dass Sie Ihren Wagen auch in unvorhergesehenen Gefahrensituationen noch unter Kontrolle haben. Falls Ihnen doch ein Unfall wegen zu schnellem Fahren passiert, ist die Kfz-Versicherung der AllSecur ein verlässlicher Partner, der einem zur Seite steht.

Bezahlen Sie zu viel für Ihre Kfz-Versicherung?

Gehen Sie auf Nummer sicher und vergleichen Sie jetzt Ihre Kosten mit einem persönlichen Angebot der AllSecur. Die online Berechung dauert nur 3 Minuten. Sie ist anonym, unverbindlich und Sie können möglicherweise bis zu 400 € im Jahr sparen.

Kfz-Versicherung von AllSecur

  • Sparen Sie monatlich Beiträge
  • Online-Schadenmeldung
  • Schnelle und unbürokratische Hilfe

Das könnte Sie auch interessieren: