Zahlt Versicherung bei Vandalismus am Auto?

Wer nur eine Haftpflichtversicherung hat, bleibt im Falle von Vandalismus am Auto auf dem Schaden sitzen. Die Kfz-Vollkaskoversicherung dagegen zahlt bei mut- und böswilligen Handlungen, durch die Ihr Fahrzeug beschädigt wird. Eigentlich müssten die Täter für den angerichteten Schaden aufkommen – vorausgesetzt sie werden gefasst. Das ist aber leider nicht immer der Fall. Außerdem muss ein Gericht den Täter für die Tat schuldig sprechen und zum Schadenersatz verurteilen. Der Geschädigte kommt so zwar zu seinem Geld, muss jedoch bis zum Gerichtsentscheid warten.

Erfahren Sie mehr zum Thema Kfz-Versicherung bei Vandalismus und erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:


Was tun, wenn das Auto beschädigt wurde?

Zerkraztes Auto, abgerissene Antenne, eingeschlagene Fensterscheiben? Rufen Sie umgehend die Polizei. Je schneller die Polizei informiert wird, desto höher sind die Chancen, dass die Täter, die Ihr Auto beschädigt haben, gefasst werden.


Brandschäden am Auto - welche Versicherung zahlt?

Wird ein Fahrzeug angezündet, ist dies zwar auch eine Form der mut- und böswilligen Beschädigung. Da aber der Fahrzeugbrand zu den mitversicherten Gefahren der Teilkaskoversicherung gehört, zahlt in diesem Fall die Teilkaskoversicherung. Informieren Sie sich über die Leistungen der AllSecur Teilkaskoversicherung.


Glasbruch bei Einbruch - wer zahlt?

Weitere versicherte Gefahren sind Glasbruchschäden bzw. Einbruchschäden. Scheitert ein Einbruchversuch und der Täter beschädigt anschließend aus Frust das Fahrzeug „mut- und böswillig“, ist der durch den Einbruchversuch entstandene Schaden mit einer Teilkaskoversicherung versichert, der gesamte Schaden nur mit einer Vollkaskoversicherung. Informieren Sie sich über die Leistungen der AllSecur Vollkaskoversicherung.


Aufgestochene Reifen - wer zahlt?

Reifenschäden sind von der Versicherung ausgenommen, egal ob Teil- oder Vollkasko. Für diese muss der Halter leider selbst aufkommen.


Höherstufung nach Vandalismus am Auto?

In der Vollkasko sind die Leistungen der Teilkasko automatisch enthalten. Abgerechnet wird je nach Art des Schadens. Wird nach Teilkasko entschädigt, berührt das den Schadensfreiheitsrabatt der Vollkasko nicht. Kommt die Vollkaskoversicherung für den Vandalismus-Schaden auf, muss sich der Versicherungsnehmer jedoch auf eine Höherstufung einstellen. Die vereinbarte Selbstbeteiligung hat der Versicherungsnehmer auf jeden Fall selbst zu begleichen. Deshalb übernehmen erfahrungsgemäß viele Autofahrer die anfallenden Kosten selbst, um dadurch ihren Schadensfreiheitsrabatt nicht zu gefährden.


Wie viel zahlt die Versicherung bei Vandalismus

Bei jedem Schaden werden die voraussichtlichen schadenbedingten Reparaturkosten ermittelt und dem Zeitwert (Wiederbeschaffungswert) des Fahrzeuges gegenübergestellt. Die versicherte Höchstentschädigung ist dabei immer der Zeitwert. Da es nicht wirtschaftlich ist, ein Fahrzeug über den Wiederbeschaffungswert hinaus zu reparieren, tritt ein „wirtschaftlicher Totalschaden“ ein.

Hätten Sie’s gewusst?
  • Im Jahr 2013 wurden in Berlin 290 Autos von Unbekannten angezündet.

Der beste Schutz vor Vandalismus und Autodiebstahl ist eine Garage. Wenn Sie keine haben, sollten Sie sich überlegen, Ihr Auto Teil- oder Vollkasko zu versichern. Informieren Sie sich am besten gleich über die günstigen Tarife der Teilkasko- und Vollkaskoversicherung der AllSecur.

Bezahlen Sie zu viel für Ihre Kfz-Versicherung?

Gehen Sie auf Nummer sicher und vergleichen Sie jetzt Ihre Kosten mit einem persönlichen Angebot der AllSecur. Die online Berechung dauert nur 3 Minuten. Sie ist anonym, unverbindlich und Sie können möglicherweise bis zu 400 € im Jahr sparen.

Kfz-Versicherung von AllSecur

  • Sparen Sie monatlich Beiträge
  • Online-Schadenmeldung
  • Schnelle und unbürokratische Hilfe

Das könnte Sie auch interessieren: