Zahlt die Kfz-Versicherung bei Auto-Diebstahl im Ausland?

Ja, wenn Sie eine Teil- oder Vollkaskoversicherung für Ihren Wagen abgeschlossen haben. In der Regel zahlt die Kaskoversicherung den Wiederbeschaffungswert Ihres gestohlenen Autos.

Endlich ist er da, der langersehnte Urlaub im Ausland. Doch plötzlich ist das Auto verschwunden, ein Albtraum für jeden Autobesitzer. Sollte es doch einmal geschehen, heißt es: Ruhig bleiben und unter der Urlaubssonne einen kühlen Kopf bewahren. Wir möchten, dass Sie auch in schwierigen Situationen ein gutes Gefühl haben. Darum finden Sie hier Tipps und Informationen was sie im Notfall tun müssen.


Auto-Diebstahl im Ausland – was tun?

1. Ruhe bewahren

Vergewissern Sie sich bei der Polizei vor Ort, ob Ihr Wagen eventuell abgeschleppt wurde.

2. Wenn das Auto unauffindbar bleibt: Anzeige bei der Polizei erstatten.

Hierfür benötigen Sie Ihren Personalausweis und den Fahrzeugschein. Lassen Sie sich die Diebstahlanzeigen schriftlich von der Polizei bestätigen und ein Protokoll aushändigen.

3. Wertgegenstände im Auto? Fertigen Sie eine Liste an.

Diese Liste benötigen Sie für Ihre Hausratversicherung und bei der Polizei. Mit etwas Glück kommt die Hausratversicherung hierfür auf.

4. Kreditkarten im Auto? Lassen Sie diese umgehend sperren.

Entsprechende Sperr-Notrufnummern sind 24 Stunden auch aus dem Ausland unter der 0049 116 116 oder 0049 30 4050 4050 erreichbar.

5. Schadensanzeige bei der Versicherung

Informieren Sie Ihre Kfz-Versicherung über den Autodiebstahl – schriftlich per E-Mail oder per Post. Denn zum Glück deckt die Kaskoversicherungen den Schaden ab.

6. 10 bis 14 Tage nach dem Autodiebstahl: Auto abmelden

Auto bei der Zulassungsstelle mit der Polizeibestätigung und dem Fahrzeugbrief abmelden.

7. Schadensregulierung mit der Versicherung

Hierfür benötigen Sie:

  • die Bestätigung der Zulassungsstelle, dass Ihr Auto abgemeldet ist
  • die Strafanzeige-Bestätigung der Polizei
  • die Zulassungsbescheinigung
  • alle vorhandenen Autoschlüssel

8. Nun heißt es: Abwarten ...

... Nämlich genau einen Monat ab Eingang der Schadensanzeige des Autodiebstahls bei Ihrer Versicherung. Wird Ihr Auto in diesem Zeitraum gefunden, müssen Sie es am Fundort abholen.

Gut zu wissen: Bei der AllSecur Kaskoversicherung ist die Rückholung des Fahrzeugs auch abgesichert. Wird das gestohlene Fahrzeug in einer Entfernung von mehr als 50 Kilometern vom im Versicherungsschein genannten Wohnsitz wieder aufgefunden, übernimmt die AllSecur Ihre Reisekosten für die Abholung des Autos (Kosten in Höhe einer Bahnfahrkarte zweiter Klasse für Hin- und Rückfahrt bis zu einer Höchstentfernung von 1.500 Bahnkilometer vom Wohnsitz zum Fundort). Näheres zur AllSecur-Kaskoversicherung finden Sie bei Vollkasko-Versicherung und Teilkasko-Versicherung.

Wenn Sie diese acht Schritte befolgen, bekommen Sie das Geld für Ihr im Ausland gestohlenes Auto erstattet. Voraussetzung für die Zahlung der Versicherung ist, dass Sie wahrheitsgemäße Aussagen machen und nicht fahrlässig gehandelt haben. Sollten Sie beispielsweise Ihr Auto nicht abgeschlossen haben, zahlt die Versicherung nicht. Wurden darüber falsche Aussagen gemacht, kann das zum kompletten Verlust des Versicherungsschutzes führen.


Wie viel zahlt die Versicherung bei Autodiebstahl?

Ob Neupreis, Kaufpreis oder Wiederbeschaffungswert erstattet werden, hängt vom Alter des Fahrzeugs und den individuell gültigen Bedingungen des Versicherungsvertrags ab. Unter Wiederbeschaffungswert versteht man die Summe, die Sie aufbringen müssten, um ein gleichwertiges Auto zu kaufen. Ermittelt wird diese von einem Kfz-Sachverständigen.


Wo gilt der Kfz-Diebstahl-Versicherungsschutz?

Entscheidend für den Versicherungsschutz bei Diebstahl ist immer der jeweilige Geltungsbereich: Die Teilkaskoversicherung der AllSecur gilt in Europa und in außereuropäischen Ländern, die zum Geltungsbereich der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft gehören, z.B. Madeira oder die Azoren. Zudem besteht Versicherungsschutz in Israel, Marokko, Tunesien und der Türkei. Eine genaue Liste finden SIe in den allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Versicherung.


Auto im Ausland geklaut – wie zurück nach Hause?

Mit dem Schutzbrief: Hier sollte sich der Versicherte in jedem Fall beraten lassen und die Rückreise zusammen mit seiner Versicherung organisieren, um am Ende nicht auf entstandenen Kosten sitzen zu bleiben.


Was ein Schutzbrief noch leisten kann im Überblick

  • Weiter- oder Heimreise mit Mietwagen, Bahn oder Flugzeug
  • Rückholung des Fahrzeugs – sollte es wieder auftauchen
  • Fahrzeugverzollung oder Fahrzeugverschrottung nach Diebstahl

Wie Sie Ihren Wagen schützen können

  • Nicht in dunklen unbelebten Straßen parken
  • Sicheren, öffentlichen oder sogar bewachten Parkplatz wählen
  • Türen und Kofferraum absperren und Fenster schließen
  • Eine Alarmanlage
  • GPS-Diebstahlschutz, so können Sie Ihr Kfz überall orten
  • Eine Lenkrad-Kralle erschwert Autodieben die Fahrt mit Ihrem Wagen.
  • Ventilwächtern sorgen dafür, dass der Reifen nach wenigen Metern platt ist.

Aber Achtung: stets an die kleinen Wächter denken, sonst hat man selbst einen platten Reifen. Damit Sie bei einem möglichen Auto-Diebstahl im Ausland, trotzdem ruhig schlafen können: Informieren Sie sich jetzt über die Teilkasko und den Schutzbrief der AllSecur!