Schadenfreiheitsrabatt – So wird Ihr Versicherungsbeitrag berechnet

Für die Berechnung der Höhe Ihres Versicherungsbeitrags in der Autoversicherung ist u.a. der Schadenfreiheitsrabatt (SFR) ausschlaggebend. Je nachdem, wie lange Sie schon unfallfrei Auto fahren, bekommen Sie einen höheren oder niedrigeren Schadenfreiheitsrabatt.

Bei AllSecur gibt es innerhalb der Schadenfreiheitsklassen eine Staffelung von Klasse 0 bis SF 35, wobei SF 35 mit einem Beitragssatz von 20 % die günstigste Klasse darstellt.

Als Versicherungsnehmer profitieren Sie von dieser großen Staffelung der Klassen. Denn so können Sie sich jedes Jahr um eine Klasse verbessern, Ihren Rabatt steigern und so und Ihren Beitragssatz schneller verringern.

In der Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung vergibt der Versicherer jeweils eine separate Schadenfreiheitsklasse. Im Falle eines Schadens wird der Vertrag im Folgejahr zurückgestuft.

Welcher Schadenfreiheitsrabatt für Ihre Kfz-Versicherung berücksichtigt werden kann, hängt u.a. davon ab, ob Sie bereits eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug abgeschlossen haben oder Sie erstmalig eine solche beantragen.

Die Einstufung erfolgt immer nach den aktuell gültigen Versicherungsbedingungen; die Tabellen zum SF-Klassensystem der AllSecur können Sie exemplarisch anhand der Bedingungen für das Basis-Produkt hier nachlesen (Teil C, Punkt 11.12)

Rückstufung im Schadenfall

Im Falle eines Schadens in der Kfz-Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung erfolgt die Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse zu Beginn des folgenden Versicherungsjahres. Die Rückstufung erfolgt immer nach den zu diesem Zeitpunkt gültigen Versicherungsbedingungen. In unseren aktuellen Versicherungsbedingungen können Sie im Teil C unter 11.3 (1) und (5) weitere Informationen zu unserer Rückstufung entnehmen. Die Rückstufungstabelle finden Sie ebenfalls im Teil C unter 11.12.1 (2).

Schadenfreiheitsrabatt übertragen

Der Schadenfreiheitsrabatt wird durch die schadenfrei gefahrene Zeit ermittelt. Er ist grundsätzlich an eine Person gebunden und kann daher nur unter bestimmten Voraussetzungen an einen Dritten übertragen werden. Eine Rabattübertragung ist nur möglich zwischen

  • Ehegatten bzw. Lebenspartnern in einer häuslichen Gemeinschaft lebend
  • Eltern und deren Kindern
  • In häuslicher Gemeinschaft lebende Großeltern und deren Enkeln
  • Geschwistern, sofern in häuslicher Gemeinschaft lebend
  • Schwiegereltern und Schwiegerkindern
  • einer juristischen Person bzw. Firma auf eine natürliche Person

Der bisherige Inhaber des Schadenfreiheitsrabattes muss auf seinen Anspruch zu Ihren Gunsten verzichten. Das heißt: Die neue Police wird wie ein neu abgeschlossener Vertrag ohne Vorversicherungszeit eingestuft. Eine Rückübertragung ist nicht möglich. Darüber hinaus müssen Sie glaubhaft machen, dass Sie das Fahrzeug selbst überwiegend gefahren sind.

Schadenfreiheitsrabatt übertragen: So geht's

  • Stellen Sie zunächst bei AllSecur einen Antrag auf den Abschluss einer Kfz-Versicherung unter Angabe Ihrer eigenen Schadenfreiheitsklasse.
  • Sobald Ihnen nach der Antragstellung die Antrags- oder Versicherungsscheinnummer vorliegt, können Sie mit dem hier hinterlegten Formular einen Antrag auf Übertragung des Schadenfreiheitsrabattes stellen.
  • Füllen Sie dazu bitte das Formular gemeinsam mit dem bisherigen Inhaber des Schadenfreiheitsrabattes vollständig aus und senden dieses unterschrieben zurück:
  • per Mail über www.allsecur.de im Bereich "Kontakt"
  • per Fax an die 069 / 99999 199 oder
  • postalisch an AllSecur Deutschland AG, Postfach 200119, 60605 Frankfurt