Auto fit für's Frühjahr machen

Streusalz, Frost und Schmutz können einem Auto zu schaffen machen. Rücken Sie jetzt mit einfachen Mitteln den Spuren des Winters zu Leibe, damit Ihr Fahrzeug lange intakt bleibt. Wir sagen Ihnen, wie das geht.

Gründliche Autoreinigung

Nach dem Winter lohnt sich ein ausführlicheres Waschprogramm für den Wagen, damit Salzrückstände, Ruß- und Schmutzpartikel möglichst gründlich entfernt werden. Bequem und umweltgerecht geht dies in einer Waschstraße, indem Fahrzeughalter ihre übliche einfache Fahrzeugsäuberung um Vor- und Unterbodenwäsche sowie Konservierung erweitern.

Wichtig ist dabei, dass beim Waschen genügend Wasser verwendet wird, Sandkörnchen können dann weniger Schaden anrichten.

Nicht immer offensichtlich sind die Verunreinigungen im Motorraum durch Salz, Ölbelag und Baumlaub. Gerade Korrosionen an unlackierten Oberflächen bleiben auf Dauer nicht nur reine Schönheitsfehler, sondern können auch z.B. bei elektronischen Steckverbindungen zu Betriebsstörungen führen.

Durch den Niederschlag in Form von Schnee und Regen in den letzten Monaten, ist es auch nicht unüblich, dass sich im Innenraum des Fahrzeuges verstärkt Feuchtigkeit angesammelt hat. Feuchtigkeit im Bodenteppich lässt sich übergangsweise mit eingelegtem Zeitungspapier aufnehmen. Es hilft auch schon ein Säckchen normales Kochsalz, dass die Feuchtigkeit im Innenraum zusammenzieht.

Auf Profiltiefe der Reifen achten

Nachdem die Winterreifenpflicht viele Autofahrer im November zum Wechsel auf Winterreifen gezwungen hatte, sind jetzt im Frühjahr wieder Sommerreifen gefragt. Vor dem Wechsel auf die Sommerreifen sollten diese auf ausreichende Profiltiefe und eventuelle Beschädigungen hin überprüft werden. Der Gesetzgeber schreibt für Sommerreifen eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vor. Besser ist es jedoch, die Reifen bei weniger als zwei Millimetern Restprofiltiefe zu erneuern. Bei Breitreifen wird häufig sogar eine Mindestprofiltiefe von drei Millimetern empfohlen.

Nach dem Reifenwechsel sollten Sie auch die Felgen einmal gründlich vom Bremsstaub der letzten Monate befreien. Hilfreich sind hier spezielle Felgenreiniger.

Scheibenwischer überprüfen

Frost kann den Wischergummis zusetzen. Für eine gute Sicht beim ersten Aprilschauer lohnt es sich, die Wischergummis zu überprüfen und gegebenenfalls zu erneuern. Ein Blick in den Flüssigkeitsbehälter für die Scheibenreinigungsanlage verhindert, dass Autolenker plötzlich den Durchblick verlieren. 

Inspektion bei Premio Reifen + Autoservice

Wenn Sie alle diese Checks lieber durch einen kompetenten Fachmann durchführen lassen wollen, so empfehlen wir Ihnen die Inspektion nach Herstellervorgaben bei unserem Partner Premio Reifen + Autoservice. Hierbei werden 70 Punkte fachmännisch geprüft.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.premio.de

Das könnte Sie auch interessieren: