Welche Fahrerkreise gibt es und wer ist versichert?

Kurzantwort

Der Fahrerkreis umfasst alle Personen, die das versicherte Fahrzeug nutzen dürfen. Der Fahrerkreis „Einzelfahrer“ erlaubt es z.B. nur Ihnen, mit dem Auto zu fahren. Es gibt außerdem noch die Fahrerkreise „Partnerfahrer“, „Familienfahrer“ und „beliebige Fahrer“.

In Ihrem Versicherungsvertrag steht, wer das versicherte Fahrzeug nutzen darf. Diese Regelung nennt sich „Fahrerkreis“. Dieser ist im Versicherungsvertrag hinterlegt. Sie können den Fahrerkreis selbst bestimmen und bei Bedarf jederzeit ändern.

Folgende sind bei der AllSecur möglich:

  • Einzelfahrer: Nur Sie, der Versicherungsnehmer, dürfen das Fahrzeug nutzen
  • Partnerfahrer: Sie als Versicherungsnehmer und Ihr Ehe-/Lebenspartner dürfen das Fahrzeug nutzen. Die Namen beider Fahrer müssen im Versicherungsschein stehen
  • Familienfahrer: Sie und Ihre Familienangehörigen dürfen das Fahrzeug nutzen. Als Familienmitglieder gelten Ehe-/Lebenspartner, Kinder, Eltern, Großeltern, Schwiegereltern und Schwiegerkinder sowie Geschwister und Enkel. Ihr Name und der Name des jüngsten Fahrers müssen im Versicherungsschein stehen
  • Beliebige Fahrer: Jeder darf Ihr Fahrzeug nutzen. Sie müssen jedoch im Versicherungsschein ein Mindestalter festlegen

Beim begleiteten Fahren gilt: 17-Jährige, die mit Begleitung fahren dürfen, können Sie nachträglich in den Fahrerkreis aufnehmen. Dafür müssen Sie das Geburtsdatum bzw. Alter des jüngsten Fahrers angeben. Es gibt keinen gesonderten Tarif für das begleitete Fahren.

Jetzt Fahrerkreis ändern

Diese verwandte Fragen könnten Sie auch interessieren:

Meine Allsecur Login

Login nicht erfolgreich. E-Mail oder Passwort ungültig.

Sie werden sicher eingeloggt, bitte warten...

Login im Moment nicht möglich